Donnerstag, 31. Mai 2018

neuer Stickrahmen

Auf Youtube findet man ja mittlerweile Videos zu fast allem, unter anderem auch schöne Kreuzstichtoutorials, da die Amerikaner nicht nur begeisterte Patchworker, sondern auch gefühlt begeisterte Kreuzstichler sind. Ich bin nun um einige Beginn- und Endetechniken, die es gibt und von denen ich bisher noch nichts gehört hatte reicher und leider auch um 11 € ärmer, da mir bei den Videos die Rahmen von Q-Snap über den Weg gelaufen sind und ich diese unbedingt ausprobieren wollte. Ich komme gefühlt leider mit den runden Holzrahmen nicht ganz so gut zurecht. Mir persönlich sind sie zu dünn, daher bekomme ich doch immer mal wieder ein Krampf vom festhalten in der linken Hand. Zudem musste ich meinen Rahmen immerzu nachspannen, was etwas nervig war. Die Q-Snaprahmen sind sowohl von der Stoffspannung als auch von der Haptik beim festhalten her besser und aufgrund des Materials (hohles Plastik) auch nicht viel schwerer als die gleiche Größe als runder Holzrahmen. Ich habe mir zum ausprobieren die Größe mit einer Seitenlänge von 8 Inch gegönnt, da diese bei Amazon recht günstig zu haben war. Es gibt auch noch eine kleinere und ettliche größere Rahmen, wobei letztere dann wohl eher nur mit einem Ständer zu verwenden sind. Ursprünglich waren die Q-Snaprahmen wohl für Handquilter entwickelt, wurden aber von den Kreuzstichlern zweckentfremdet und erfüllen diesen neuen Zweck wunderbar.


Mein Q-Snaprahmen mit 4 selbstgemachten Schutzstoffstücken, damit das fertige Stickmotiv beim einspannen nicht beschädigt wird. Ich habe einfach auf 4 Batikstoffstücke, die etwas größer als die Klemmen sind, jeweils ein Reststück S 250 aufgebügelt. Dieses macht den Stoff etwas stabiler und verhindert das Ausfransen :)


 mein in den Rahmen eingespanntes Stickbild (den überflüssigen Stoff drumherum klemme ich immer mit ein paar Wonderclips zusammen, damit er nicht im Weg ist)

Zu guter letzt noch mein derzeitiger Stand. Langsam aber sicher wächst auch der Bereich vor dem Häusschen :)
 

Ich sticke dann mal weiter an meiner Winterwunderlandschaft bei einer Außentemperatur von 30 Grad und einem kalten Erdbeermilchshake bestehend aus Milch und tiefgefrorenen Erdbeeren aus dem heimischen Garten meiner Eltern :D

Liebe Grüße
Franzi

Kommentare:

  1. Diese Rahmen sehe ich auch überall bei Instagram. Ich habe mich schon gefragt, ob denn dieser Schoßstickrahmen sinnvoll ist, denn mir tut der Ellbogen weh vom Halten des Rahmens.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, über einen Ständer hatte ich auch schon nachgedacht und ein bisschen quergelesen. Wie es aber leider immer ist, wenn man sich mit etwas ein wenig tiefer auseinander setzt. Man findet zu gefühlt jedem Ständer auf dem Markt pro und contra Kommentare, wegen Standfestigkeit etc. und da ich mich daher bisher noch nicht entscheiden konnte, bleibts erstmal beim qSnap ohne Ständer. Mein Problem sind bisher "nur" verspannte Schultern/ Nacken, wahrscheinlich wegen der falschen Haltung.

      Löschen
  2. Ich habe auch so einen Q-Snap. Habe ihn lange Zeit verwendet, aber inzwischen sticke ich lieber ohne Rahmen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, um einen Kommentar auf meinen Post zu hinterlassen. Ich weise darauf hin, dass du mit Abschicken des Kommentares damit einverstanden bist, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar selbstverständlich jederzeit selber wieder löschen oder durch mich entfernen lassen. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung gelesen hast und akzeptierst.

Ich behalte mir zudem vor, dass ich Kommentare nach meinem eigenen Ermessen lösche.