Freitag, 24. Februar 2017

DIY: ich baue mir einen Nähmaschinentisch

Der Wunsch einen Tisch zu haben in den ich die Maschine zum nähen einlassen konnte, bestand bei mir schon länger. Nachdem ich wieder einmal mein Näheckchen umgeräumt habe, sollte dieser Wunsch nun endlich in die Tat umgesetzt werden.

Es stand zur Wahl:
- der Sew-Ezi in klein (wirklich seeeehr klein, aber noch bezahlbar)
- der Sew-Ezi in groß (schon ein wenig größer aber dafür auch überproportional teuerer)
- ein Nähmöbel der Firma Rauschenberger (am liebsten einen aus der Serie Extend mit Erweiterungsmöglichkeiten nach hinten und zu den Seiten --> seeeeeehr teuer aber schon sehr nett)
- oder einfach frei nach dem Motto "selbst ist die Frau" ein Tischchen nach den eigenen örtlichen Begebenheiten selber bauen und vielleicht irgendwann später in ein professionelles Nähmöbel investieren.

Da die Vernunft nach langer Überlegung gesiegt hat, habe ich mir im Internet eine weiße Tischplatte in meinem Wunschmaß (80x80 cm) für unter 50 € inklusive Versand bestellt, bei Ikea 4 verstellbare Tischbeine gekauft (30 €) sowie dem nächsten Baumarkt noch mehrfachen Besuch abgestattet (weitere Kosten insgesamt etwa 25-30 €).

Herausgekommen ist nach etwa einem Wochenende Arbeit vorerst dieses formschöne Modell der Marke Eigenbau:


Die Nähmaschine steht auf einem unter die Tischplatte mittels Winkel geschraubten Regalbrett welche netterweise genau den passenden Abstand haben. Da die Vorderseite offen ist, kann ich auch nach wie vor den Kniehebel nutzen (Musskriterium!).


Beim nächsten Selbstbautisch würde ich auf jeden Fall den Ausschnitt aus der Tischplatte der Tischplattenfirma überlassen wollen (hatte ich blöderweise beim Kauf nicht dran gedacht). Eine Stichsäge habe ich zwar, aber ein bisschen krumm und schief ist der Ausschnitt dann leider doch geworden *schnüff*. Das geht mit besserem Werkzeug mit Sicherheit schöner. Im Moment überlege ich mir noch, zumindest den Plexiglaseinsatz der Firma Rauschenberger passend für meine Nähmaschine  zu gönnen, da ich mir einbilde, dass vor allem größere Quilts bestimmt besser auf dem Plastik rutschen als auf dem Holz und der Ausschnitt dann noch passgenauer für meine Maschine wäre. Der Ausschnitt aus der Tischplatte sollte dafür auf jeden Fall groß genug sein.

Jetzt wird der Tisch allerdings erstmal so wie er ist ausprobiert und eingeweiht. Ich freu mich schon drauf :)

Liebe Grüße
Franzi

Montag, 13. Februar 2017

La Passion: Teil 11 fertig und Endspurt

Obwohl noch rund 4.000 Hexagone an meinem La Passion fehlen, fühlt es sich langsam aber sicher wie Zielgerade an. In der letzten Woche habe ich Teil 11 (12 Rauten) beendet und auch bereits angenäht. Es fehlen daher "nur" noch die Ecken und ein bisschen Kleinkram, damit das Top seine quadratische Form erhält. Da in den letzten Tagen auch ein paar Blumen für Teil 12 entstanden sind, sind nun insgesamt 13.170 Hexagone vernäht. Mittlerweile muss sogar ein Stuhl als Erhöhung herhalten und selbst so bekomme ich das Ungetüm nicht mehr komplett aufs Foto.



Am 20.05.2017 findet das diesjährige La Passion Treffen in Gummersbach bei Köln statt und ich hoffe bis dahin mindestens eine fertige Ecke vorweisen zu können. Mal sehen ob es klappt :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 30. Dezember 2016

La Passion: Jahresendstand und 2 kleine Projekte

Mit diesem Jahresendstand meines La Passion möchte ich mich für 2016 verabschieden:


Genäht sind mittlerweile 11.850 Hexagone und somit fast 70%. Mal sehen ob ich die fehlenden ca. 5300 Sechsecke tatsächlich noch 2017 schaffe. Ich bleibe optimistisch.

Wie im letzten Post schon angesprochen ist Mitte November noch ein Adventskalender entstanden, der beim neuen Besitzer sehr gut angekommen ist und mittlerweile schon wieder bei mir verweilt um auf den nächsten Einsatz im nächsten Jahr zu warten. Genäht wurde er an einem Nachmittag nach einer sehr einfachen Anleitutung von Pech und Schwefel.

 Leider sehr schlechtes Bild, aber dafür war er zu dem Zeitpunkt noch gefüllt...

...und mittlerweile wieder ungefüllt, dafür aber in etwas besserer Fotoqualität.


Dieser kleine Sternenkranz ist beim letzten Nähtreff nach einer Anleitung der "Sonnenblume Creativ Werkstatt" entstanden und hat bereits eine neue Besitzerin gefunden. Da ich den Stern aber sehr schön finde und er gut zu nähen war, werde ich mir wohl in nächster Zeit auch noch einen für meine Wohnung nähen :) Natürlich auch in blau/silber :D

Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch und vor allem ein frohes und gesundes neue Jahr und das eure eventuell vorgenommenen Vorsätze mehr als nur ein paar Tage Bestand im neuen Jahr haben :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 18. November 2016

La Passion und kleines Zwischendurch-Projekt

Nachdem mittlerweile schon wieder über ein Monats seit dem letzten Post vergangen ist, gibt es mal wieder Neuigkeiten zu berichten:

Mein La Passion wächst langsam aber stetig. Ich bin mittlerweile mitten im Teil 11, wobei ich diesen entgegen der Anleitung in zwei Teilen arbeite. Zu nähen sind insgesamt 12 Rauten, 8 davon mache ich in einem Farbchema und 4 in einem komplett anderen (allerdings natürlich auch weiterhin in blau :)) 3 von 8 Rauten sind bereits so gut wie fertig, die anderen 4 noch gar nicht angefangen. Mein Ziel wäre es eigentlich alle 8 Rauten dieses Jahr noch zu beenden. Ich halte mich ran.



Für die Statistik: ich habe mittlerweile fast 11100 Hexagone genäht, bin somit bei 64,5% und es fehlen noch gute 6100 Hexagone. Mal sehen ob ich mein selbst gestecktes Ziel Ende nächsten Jahres fertig zu sein, tatsächlich schaffe.

Zwischendrin habe ich der Abwechslung wegen noch ein kleines Deckchen genäht, da mein provisorischer Couchtisch seit mittlerweile über einem Jahr, endlich irgendetwas patchworkiges bekommen sollte. Das Freihandquilten ging auch recht flott, aber es braucht vor allem für andere Muster defintiv noch mehr Übung. Irgendwann wenn dann die Hexagone mal fertig sind und ich mir geschworen habe nie wieder so ein Großprojekt anzufangen :)




Eine neue Tasche und ein Adventskalender sind auch entstanden, aber die zeige ich ein anderes Mal.

Liebe Grüße
Franzi

Dienstag, 4. Oktober 2016

La Passion: ein Meilenstein

Gestern Nachmittag habe ich die letzten Stiche am Teil 10 meines La Passion genäht und nun ist tatsächlich der Stern mit allen Umrandungen fertig zusammengenäht (und bereits jetzt gefühlt 3 kg schwer obwohl nur noch in der äußeren Umrandung Papier ist).

So sieht das gute Stück nun aus:


Ich habe die große Runde in handlichen Teilen gearbeitet und erst jetzt zum Ende hin zusammengenäht. Diese Entscheidung war definitiv richtig, denn es wurde beim zusammennähen ziemlich eng auf meinem Nähtisch und ich bin froh nun nach Plön  kleinere Teile mitnehmen zu können. Der Stern darf erst einmal in einer Kiste seine Ruhe genießen, bevor es mit annähen weiter geht.

Für die Statistik: vernäht sind hiermit nun rund 10150 Hexagone und somit sind noch nicht ganz 60% meines La Passion komplett. Eigentlich ist es ein wenig traurig, wenn man sich die Maße derzeit anschaut und trotzdem feststellen muss, dass noch gut 7000 Hexagone fehlen, aber ich habe mein Ziel 2018 weiterhin fest vor Augen und die Ausstellung 2019 sollte definitiv machbar sein.

Liebe Grüße
Franzi

Mittwoch, 17. August 2016

La Passion: die 10.000er Grenze kommt näher

Mittlerweile gibt es wieder große Fortschritte bei meinem La Passion zu verzeichnen, obwohl ich während meines 2-wöchigen Sommerurlaubs in Irland leider kaum zum nähen gekommen bin. So sah mein Stand vor der Reise aus: insgesamt waren 3 Teile mit allen Umrandungen versehen und auch an das Mittelteil angenäht. Alle anderen Teile hatten 2 Umrandungen.


So sieht mein La Passion nun nach 2 weiteren freien Tagen, die sich dem Urlaub angeschlossen hatten, einem Nähtreff und einem recht produkltiven Wochenende aus: es sind nun 7 Teile komplett und es fehlen nur noch 5. Angenäht sind sie aber noch nicht. Zwischen diesen beiden Arbeitsständen lagen gerade mal 4 Wochen, sodass es wohl durchaus realistisch ist, dass ich bis Plön im Oktober mit den Umrandungen fertig bin.
 

Hier noch ein Foto mit allen Teilen.


Bei den Umrandungen fehlen mir nun noch 522 Hexagone, wobei ich auch schon fleißig am heften bin und insgesamt sagt mir meine hoffentlich nicht verfälschte Statistik, dass ich bisher 9718 Hexagone vernäht und somit deutlich über die Hälfte geschafft habe und es macht zudem noch immer sehr viel Spaß :)

Liebe Grüße
Franzi

Freitag, 1. Juli 2016

Lebenszeichen

Ohje, schon fast 3 Monate nichts mehr geschrieben, aber so richtig viel gibt es auch nicht zu berichten. Ich bin derzeit an den gefühlt nicht enden wollenden 5 Umrandungen von meinem La Passion.


Hier ist die erste Umrandung bereits vollständig angenäht, mittlerweile konnte ich auch schon Umrandung 2 fertigstellen, aber ein entsprechendes Bild gibt es nicht, da so eine schmale Umrandung leider nicht wirklich eine Motivation, was das Vorankommen angeht, ist. Heute kam nun auch der Stoff für die Ecken und die Rückseite, nachdem ich mich Ewigkeiten nicht entscheiden konnte. Ich muss gestehen, ein wenig verliebt bin ich schon :) Ganze 5,3 m überbreiter Rückseitenstoff und ich hoffe inständig, dass er reicht und ich mich nicht verrechnet habe. Ansonsten muss ich auf der Rückseite improvisieren und ein wenig puzzeln...


Eine Kleinigkeit habe ich aber doch noch zum zeigen. Der Tischläufer ist schon eine Weile fertig und schmückt auch bereits den Besprechungstisch im Büro meines Papas. Ein bisschen Farbe tut schließlich jedem Büro ganz gut. Bei diesem Läufer hatte ich zum ersten Mal das Log Cabin Lineal von Marti Michell in der Größe 1/2 bzw. 1 Inch ausprobiert (ich habe die fertige Größe 1/2 Inch gewählt). Ich gehe davon aus, dass wenn man sich wirklich an die Anleitung hält und entlang der Kettfäden zuschneidet (also parallel zur Webkante), was ich aber noch nie gemacht habe, könnte das Lineal tatsächlich funktionieren. So musste ich leider doch noch ein wenig nachschneiden, da sich der Stoff beim nähen ein ganz klein wenig verzogen hat und es somit nicht unbedingt eine sehr große Arbeitserleichterung war. Ich werde es also beim nächsten Mal noch einmal richtig nach Anleitung probieren.


Liebe Grüße
Franzi